Wappen2
Kölnisch-Preussische Lektoratsanstalt
topimgallg04
LektorCrest72w80004

Interview mit Zoë Beck

Zoë Beck, geboren 1975, wuchs zweisprachig auf und pendelt zwischen Großbritannien und Deutschland.

Ihre große Liebe neben der Literatur ist die Musik: Mit drei Jahren begann sie, Klavier zu spielen, gewann bald darauf diverse Wettbewerbe und gab zahlreiche Konzerte.

Heute arbeitet sie als freie Autorin, Journalistin und Übersetzerin (Englisch-->Deutsch) und nimmt ihr allererstes Klavier immer noch bei jedem Umzug mit. 

2010 erhielt sie den Friedrich-Glauser-Preis in der Sparte "Bester Kurzkrimi" für die Kurzgeschichte „Draußen“ aus „München blutrot“.